Drum Machine

Eine Drum Machine ist ein elektronisches Musikinstrument, das Percussion erzeugt. Drum-Maschinen können Drum-Kits oder andere Percussion-Instrumente nachahmen, aber auch einzigartige Sounds erzeugen. Moderne Drumcomputer ermöglichen es dem Anwender, seinen eigenen Rhythmus zu programmieren. Drum Machines können Sounds mit analoger Synthese erzeugen oder vorab aufgenommene Samples abspielen.

Drum Machines haben die Popmusik nachhaltig beeinflusst. Der Roland TR-808, welcher 1980 eingeführt wurde, hat die Entwicklung der Tanzmusik und des Hip-Hop maßgeblich beeinflusst. Der 1983 eingeführte Nachfolger, der TR-909, beeinflusste Techno und House stark. Die ersten Drumcomputer, die Samples von echten Drumkits verwendet, fanden schnell Verwendung bei Rock- und Popkünstlern wie Prince und Michael Jackson. In den späten 90er Jahren schließlich begannen Software-Emulatoren die Popularität physischer Drumcomputer zu überholen.

Die erste kommerzielle Drum Machine

1959 veröffentlichte Wurlitzer den Sideman, der Klänge mechanisch durch eine rotierende Scheibe erzeugt, ähnlich wie eine Spieluhr. Ein Schieberegler steuert das Tempo (zwischen 34 und 150 Schlägen pro Minute). Sounds können auch einzeln über Tasten auf einem Bedienfeld ausgelöst werden. Der Sideman war ein Erfolg und wurde von den Musikervereinigungen kritisiert, die daraufhin entschieden, dass er nur dann in Cocktail-Lounges verwendet werden durfte, wenn dem Keyboarder die Löhne von drei Musikern bezahlt werden. Wurlitzer stellte 1969 die Produktion des Sideman ein.

1960 konstruierte Raymond Scott den Rhythm Synthesizer und 1963 eine Schlagzeugmaschine namens „Bandito the Bongo Artist“. Scotts Maschinen wurden u. a. für die Aufnahme seines Albums „Soothing Sounds for Baby“ (1964) verwendet. In den 1960er Jahren wurde schließlich die Implementierung von Rhythmusmaschinen zu vollwertigen Instrumenten erreicht.

Verwendung von Drum Machines

Seit den 1980er Jahren werden Drum Machines viel in der populären Musik eingesetzt. Wissenschaftliche Studien zeigen jedoch, dass es bestimmte Aspekte des von Menschen geschaffenen Rhythmus gibt, die Maschinen nicht oder nur schlecht reproduzieren können – etwa die Fähigkeit eines menschlichen Schlagzeugers, auf Veränderungen in einem Lied zu reagieren, während es live auf der Bühne gespielt wird.

Menschliche Schlagzeuger haben auch die Fähigkeit, leichte Variationen in ihrem Spiel vorzunehmen, wie z. B. „vor dem Takt“ oder „hinter dem Takt“ für bestimmte Abschnitte eines Songs zu spielen. Bis heute arbeitet man daran, diese Fähigkeiten auch in Drum Machines zu implementieren.

Die besten 6 Drum Machines in 2019

Du bist auf der Suche nach einer neuen Drum Machine? Lass dich vom folgenden Video inspirieren und vielleicht hilft es dir, die Entscheidung für eine Drum Machine zu fällen.

Unsere Empfehlung einer Drum Machine

AngebotBestseller Nr. 1
AKAI Professional MPD218 - Portabler USB-Bus-basierter 16-Pad-USB / MIDI-Pad-Controller Mit...
38 Bewertungen
AKAI Professional MPD218 - Portabler USB-Bus-basierter 16-Pad-USB / MIDI-Pad-Controller Mit...
  • Beat Production immer und überall - portabler, mit Funktionen ausgestatteter USB-powered Pad-Controller mit 16 MPC-Pads zum Triggern von Drums, melodischen Samples, Effekten und vieles mehr
  • Viele Möglichkeiten - Leicht zugängliche Bedienelemente für drei Pad-Bänke bieten insgesamt 48 zuweisbare Pads. Steuern Sie Ihre iOS-Apps mithilfe des Kamera-Verbindungskits (separat erhältlich)
  • Zuweisbare Steuerung - 18 vollständig zuweisbare 360-Grad-Potentiometer, die über drei Bänke zur Steuerung von DAW-, virtuellen Effekt- und virtuellen Instrumentenparametern zugänglich sind
  • Vollgepackt mit Funktionen - MPC Note Repeat und Full Level Controls für ausdrucksstarke Performances
Bestseller Nr. 2
Novation Circuit Groove Box mit Sample Import, 2-Part Synthesizer mit 4-Part Drum Machine und...
  • Das Gerät kombiniert 2 Synthesizer-Parts und 4 Drum-Parts mit einem 4x8 anschlagdynamischen Grid-Sequencer
  • 4x8 Grid mit anschlagempfindlichen RGB-Sequenzer-Pads, 8 Macro-Encoder, dedizierter Filter und Lautstärkeregler
  • Synth- und Drum-Pattern mit bis zu 128 Schritten, 32 Speicherplätze zum Sichern und Laden, 8 Pattern je Track
  • Sample-Upload-Funktion, Software Synth-Editor, Cloud-basierter Session-Libarian; 16 Delay-Effekte, 8 Reverbs, Filter und Sidechain-Funktion
Bestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Alesis SR18 Portable Drum Machine mit Effekten, 175 Preset Patterns und 32MB großer Samplespeicher...
  • VERLÄNGERTES WIDERRUFSRECHT: Weihnachtsgeschenke sorgenfrei einkaufen mit verlängertem Widerrufsrecht! Alle Artikel, die Sie bei Elektronik-Star zwischen dem 26.10. und 31.12. erwerben, können Sie...
  • 32MB großer Samplespeicher mit Percussion Bank, Bass Synth und insgesamt 500 Sounds | integrierte Effekte - wie Equalizer, Reverb, Compression | Transporttauglichkeit dank Batteriebetrieb und...
  • Pattern Play Mode - ermöglicht das Triggern von Patterns direkt von den Pads aus | 100 Preset Patterns und 100 User Patterns
  • Anschlüsse: 1 x MIDI-Eingang, 1 x 6,3mm-Mono-Klinke-Eingang, 2 x 6,3mm-Klinke-Pedal-Eingang, 2 x 6,3mm-Stereo-Klinke-Main-Ausgang (balanciert), 1 x 6,3mm-Klinke-Kopfhörer-Ausgang, 1 x...
Bestseller Nr. 5
DigiTech RP-55
  • 11 Amp Modelle und 5 Cabinet Modelle
  • 20 Studio Quality Effekte, bis zu 8 gleichzeitig
  • 30 hochwertige Schlagzeug Patterns
  • 40 User-Speicher/40 Werks-Presets

Hinweis: Aktualisierung am 22.10.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.